Europäische Öffentlichkeit bei Urheberrechtsreform nicht übergehen