Buchtipp: So lügt man mit Sprache

Pertsch Stiehl So lügt man mit SpracheMit ihrem sprach- und medienkritischen Webprojekt www.floskelwolke.de bekämpfen Udo Stiehl und Sebastian Pertsch bereits seit 2014 Phrasen, Floskeln und Formulierungen. Diese tauchen in den Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport immer wieder auf, obwohl sie abgedroschen sind oder journalistischen Maßstäben nicht genügen. Die beiden Journalisten lenken in ihrem Buch „So lügt man mit Sprache“ das Augenmerk auf Formulierungen und Begriffe, mit deren Hilfe sich komplexe Zusammenhänge verharmlosen und unbequeme Tatschen verschleiern lassen. Sie laden ein zu einer kleinen Reise durch die wundersame Welt der Sprache im Journalismus. Ein sehr lesenswerter Reiseführer, der im alltäglichen Sprachnebel die Orientierung erleichtern soll. (rub)

Sebastian Pertsch / Udo Stiehl: So lügt man mit Sprache. Piper Verlag. Euro 9,99

 

Weitere Buchtipps aus den GKP-Informationen

Druckversion

AddThis

|||||