Mag. theol. Lars Schäfers


Dienstlich
Unternehmen:Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle
Straße:Brandenberger Straße 33
Ort: Mönchengladbach
E-Mail:l.schaefers@ksz.de
Internet:www.ksz.de
 
Tätigkeit:Wissenschaftlicher Referent

Privat
E-Mail:info@lars-schaefers.de
Internet:www.lars-schaefers.de

Biografie

Geb. 1988 in Wuppertal

2010-2016 Studium der Katholischen Theologie in Bonn (Magister)

Seit 2012: Freiberuflicher Publizist/Journalist für Print- und Online-Medien

2016-2017: Redakteur im Verlag für Steuern, Recht und Wirtschaft in Bonn

2013-2020: Stellv. Chefredakteur des Online-Magazins f1rstlife

Seit 2017: Zuerst Wiss. Hilfskraft, ab 09/2020 Wiss. Mitarbeiter am Seminar für Christliche Gesellschaftslehre, Universität Bonn

Seit 2018: Wissenschaftlicher Referent in der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle (KSZ) in Mönchengladbach

Seit 2021: Generalsekretär von Ordo socialis - Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung der Christlichen Gesellschaftslehre e.V.

 


Bücher
  • Personale Identitätsbildung in der digitalen Mediengesellschaft. Theoretisch-methodologische Annäherungen aus sozialpsychologischer und theologisch-ethischer Perspektive (zem::dg-studies, 2), München/Eichstätt 2021 (PDF).
     
  • Ethik des Welthandels – eine einführende Skizze (Ordo socialis Working Paper Nr. 1, Mai 2021), Köln 2021 (PDF).
     
  • Christliche Sozialethik als Öffentliche Theologie (Kirche und Gesellschaft Nr. 480), Mönchengladbach 2021 (gemeinsam mit Markus Vogt) (PDF).
     
  • Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand. Zur Aktualität eines traditionellen Konzepts der katholischen Soziallehre (Königswinterer Notizen Heft 30), Königswinter 2019 (PDF).
     
  • Konstruktiver Journalismus. Theologisch-medienethische Annäherungen an ein neues Berichterstattungsmuster (Kirche und Gesellschaft Nr. 452), J.P. Bachem, Köln 2018 (gemeinsam mit Jochen Sautermeister) (PDF).
     
  • Soziale Gerechtigkeit in der Katholischen Soziallehre und in der Bundesrepublik Deutschland (Königswinterer Notizen Heft 20), Königswinter 2017 (gemeinsam mit Gabriel Rolfes) (PDF).
     
  • Europa, Flüchtlinge und die Aneignung des Fremden. Eine christlich-sozialethische Analyse auf der Grundlage des Europabildes Rémi Bragues (Forum Religion und Sozialkultur Abt. B: Profile und Projekte Bd. 30). LIT Verlag, Berlin 2016.

 

AddThis

|||||