Kategorie: Regionalgruppen

Südwest bei Nils Schmid

GKP Südwest bei Nils Schmid

Der SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Baden-Württemberg, Nils Schmid, empfing elf GKP-ler der Region Südwest, zusammen mit dem Ökumenischen Presseclub, zum Hintergrundgespräch am 16. Dezember 2015  in Stuttgart. Schmid war…

Schwester Miriam

Manchmal brauchen wir einen Kompass

Schwester Miriam Arens aus Ghana fesselt Teilnehmer aus der GKP-Rheinland-Gruppe mit Eindrücken aus 25 Jahren der Sterbebegleitung im Johannes-Nepomuk Haus in Köln, das sie gegründet hat.

München auf Palliativstation

Hintergrundgespräch über Sterbehilfe auf der Palliativstation

Dass immer mehr Menschen in Deutschland einen ärztlich assistierten Suizid befürworten, liegt nicht zuletzt an der modernen Medizin. Umso wichtiger sei es, so der Palliativmediziner und Privatdozent Dr. Marcus Schlemmer, dass die Bereitschaft unter den Ärzten wächst, einen natürlichen Tod zuzulassen. Noch immer empfänden viele seiner Kollegen das Sterben als medizinische Kapitulation.

Südwest bei Cornelius-Bundschuh

GKP bei Landesbischof Cornelius-Bundschuh

Die GKP Region Südwest besuchte am 9. Juli 2014 den neuen badischen evangelischen Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh im Oberkirchenratsgebäude in Karlsruhe. Dabei konnten wir einen offenen Kirchenmann erleben, der auf unsere…

Südwest bei Guido Wolf

Guido Wolf im Gespräch mit der GKP Südwest

Der CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf will den bevorstehenden Landtagswahlkampf themenorientiert angehen und auf persönliche Angriffe auf den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) verzichten.

„Ich werde ihn nicht diffamieren, sondern die Glaubwürdigkeitsprobleme thematisieren“,…

Erzbischof Stefan Burger und Dieter Klink

Einfach Christ sein

14 Journalisten aus Baden-Württemberg kamen am 11. Mai nach Karlsruhe  zu einem GKP-Termin. Die GKP, Region Südwest, und der Ökumenische Presseclub Baden-Württemberg (ÖPC) hatten zu einer Veranstaltung mit Erzbischof Stephan…

Kloster Eberbach

Porta patet cor magis

Wenn ich wetten sollte, dann würde ich ohne Zögern darauf setzen, dass in den Adern von Martin Blach wenigstens ein paar  edle Tropfen des „Steinberg“  fließen , aus dem Lieblingslingsweinberg…

„Vier Monate arbeiten, zwei davon bezahlt“

„Faire Mobilität“ – das hört sich nach Umweltschutz und Verkehr an. Doch bei dem gleichnamigen Projekt geht es um Geld und faire Löhne. Arbeitnehmer aus Mittel- und Osteuropa werden in…

Willi Weitzel bei der GKP in München

Botschafter des Evangeliums möchte er sein. Mit diesem Berufswunsch wurde Willi Weitzel vor 20 Jahren bei Redaktionen vorstellig und er erntete vor allem Skepsis. Der Rat an den Lehramtsstudenten, es doch mal in der Kinderabteilung zu versuchen, wurde für ihn zum Glücksfall. Mit der Sendereihe „Willi will´s wissen“ bekam er nicht nur ein weitreichendes Betätigungsfeld, er wurde auch zum Publikumsliebling. Laut BILD zählt er zu den 100 beliebtesten Deutschen. Ein wenig davon war auch bei unserem GKP Stammtisch am 13. März zu spüren. Manche hatten ihre Kinder mitgebracht und am Schluss gab es Autogramme und Erinnerungsfotos.