Besinnungstage in Höxter

„Bewegte Bilder öffnen Geschichten“

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

welche Formen von Frömmigkeit begleiten mich in meinem Leben? Was ist mir wertvoll geworden?
Warum? Was motiviert mich davon in meinem Berufsleben? Auch das Evangelium stellt diese Frage auf seine Weise. Neben der Einladung zur Besinnung in Stille und Schweigen wollen wir uns gemeinsam darüber austauschen, ins Gespräch kommen, beten, Eucharistie feiern und uns vom Kloster Höxter inspirieren lassen. Ein Spielfilm gibt uns am Freitag den Impuls.

Ich freue mich auf ein gemeinsames Wochenende!

Herzlich Ihr
P. Christof Wolf SJ
Geistlicher Beirat der GKP

Schweigen

O Gott du rufst uns, den Reichtum des Schweigens zu entdecken. Es ist die Hülle des göttlichen Geheimnisses, der Schleier, der deine Gegenwart anzeigt.
Aber Schweigen ist auch ein geistiger Raum von unendlichem Ausmaß, den wir ehrfürchtig betreten, um uns von dir lieben zu lassen, mit dir erfüllt, mit dir vereinigt zu werden.
Schweigen ist unser Zugang zur geistigen Tiefendimension unseres Menschseins. Es ist die offene Tür zum Himmel im Hier und Jetzt.
Ludwigis Fabian OSB

Freitag, 14. Februar 2020

Anreise 14.00 bis 18.00 Uhr
18.30 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Einführung
20.00 Uhr Spielfilm
22.00 Uhr Ausklang

Samstag, 15. Februar 2020

7.30 bis 9.00 Uhr Frühstück
09.15 Uhr Impuls 1
10.15 Uhr Emmaus-Spaziergang
11.45 Uhr Einladung zum Mittagsgebet
12.10 Uhr Mittagessen
13.00 Uhr Zeit zum individuellen Gebet und Einzelgespräch
14.00 Uhr Kaffee
14.30 Uhr Impuls 2
15.30 Uhr Emmaus-Spaziergang
17.00 Uhr Vesper
18.30 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Zeit für Begegnung und Gespräch

Sonntag, 16. Februar 2020

7.30 bis 9.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Gemeinsamer Abschluss
09.30 Uhr Gottesdienst
10.30 Uhr Abreise

Veranstaltungsort

Koptisch-Orthodoxes Kloster der Heiligen
Jungfrau Maria und des Heiligen Mauritius
Probsteistraße 1a
37671 Höxter-Brenkhausen
Tel: 05271 / 18905
Fax: 05271 / 36742

Anmeldung

Senden Sie Ihre Anmeldung bitte bis zum 15. Januar 2020 an die Geschäftsstelle der GKP.
Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung mit Rechnung.

Kostenbeitrag

60,00 € (Übernachtung, Frühstück, Mittag-/Abendessen)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund des pauschalierten Kostenbeitrages keine Erstattungen erfolgen können, wenn einzelne Leistungen nicht in Anspruch genommen werden.

Bei nachträglicher Verhinderung bitten wir um Nachricht bis sieben Tage vor Tagungsbeginn. Andernfalls müssen wir Ihnen den vollen Kostenbeitrag in Rechnung stellen. Sie haben jederzeit die kostenfreie Möglichkeit, eine(n) Ersatzteilnehmer(in) zu benennen.

Reisekosten

Die Anreise erfolgt individuell. Der Betrag der Reisekosten (2. Klasse Deutsche Bahn AG), der 50,00 € überschreitet, wird erstattet.

Anreise mit der Bahn

Mit der Deutschen Bahn fahren Sie mit der NWB von Altenbeken in Richtung Kreiensen. Aus der Richtung Kreiensen kommend, fahren Sie mit der NWB in Richtung Paderborn. Sie steigen bei der Haltestelle „Höxter-Rathaus“ im Stadtzentrum von Höxter aus. Von dort aus können Sie mit dem Bus oder Taxi weiter zum Kloster Brenkhausen fahren.

Anreise mit dem Auto

Aus der Richtung Detmold kommend, fahren Sie die B239 in Richtung Höxter vorbei an der ehem. Abtei Marienmünster. Nach dem Hinweis auf den Ort Fürstenberg führt die B239 in eine Talsohle mit mehreren engen Kurven. Nach dem Ortsschild Brenkhausen biegen Sie nach links ab in den Ort Brenkhausen. Sie fahren geradeaus die Mühlenstraße in den Ort hinein und sehen links unten das Kloster liegen. Parkmöglichkeiten gibt es im Umfeld des Klosters. Aus der Richtung Höxter kommend, fahren Sie die B239 in Richtung Detmold. Wenige Kilometer nach Höxter fahren Sie im Kreisel die erste Ausfahrt rechts nach Brenkhausen heraus und geradeaus auf der Kreisstraße in den Ort herein. Nach einer Weile sehen Sie links das Kloster liegen.

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer zum Herunterladen.

Druckversion

AddThis

|||||