ifp sucht neue/n Journalistische/n Direktor/in

München - Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) in München sucht eine neue Journalistische Direktorin oder einen neuen Journalistischen Direktor. Die in der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" am 1. Dezember 2011 erschienene Stellenanzeige finden Sie hier.

Das ifp wurde 1968 im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegründet und ist die Journalistenschule der katholischen Kirche. Das ifp bildet Journalistinnen und Journalisten für alle Medien aus. Dazu gehören Ausbildungsgänge für Studierende, Volontäre in der katholischen Presse sowie im privaten Hörfunk, Volontäre an Tageszeitungen, Seminare für Theologen und für Deutsch sprechende Journalisten aus Mittel- und Osteuropa. Außerdem bietet das ifp mit den Kompaktkursen Fernsehen und Weiterbildungsseminaren im Bereich Presse, Hörfunk, Fernsehen, Online/Crossmedia zahlreiche Weiterbildungsangebote an. Weiterlesen »

Neuerscheinung: Werner Remmers

GKP-Mitglied Volker Resing hat eine Biographie des früheren niedersächsischen Landesministers Werner Remmers (1930-2011) veröffentlicht. Der frühere Gründungsdirektor der Katholischen Akademie in Berlin hat politisches Engagement mit christlichem Glauben auf eine Weise verbunden, die für viele Menschen neu, ansteckend und attraktiv war. Er verkörperte einen frommen und zugleich weltoffenen Katholizismus, der eine Aufbruchsstimmung in die Kirche und in die Politik tragen wollte. Es war ihm wichtig, alte Schemata zu durchbrechen, auch den politischen Gegner anzuhören und zu verstehen. Indem es ihm gelang, die CDU für neue Themen und Positionen zu öffnen, hat er seine Partei nachhaltig geprägt. Eine besondere Bedeutung hatten dabei die Besinnungstage, zu denen er einmal im Jahr Politiker in das Kloster Maria Laach einlud. Zu dem einflussreichen Freundeskreis, der sich um Werner Remmers bildete, zählen unter anderem Bundestagspräsident Norbert Lammert, Bundesbildungsministerin Annette Schavan und Bundespräsident Christian Wulff. (rub) Weiterlesen »

Mitgliederbereich jetzt freigeschaltet

Bensberg - Mit dem Relaunch unserer GKP-Website haben wir auch unseren Mitgliederbereich überarbeitet. Dort finden Sie ab Dezember drei zusätzliche Funktionen, die nur für GKP-Mitglieder zugänglich sind: Erstens können diese künftig Meldungen auf unserer Website kommentieren, Lob und Kritik loswerden. Zweitens finden die GKP-Mitglieder im Mitgliederbereich ein neues Archiv unserer Mitgliederzeitschrift „GKP-Informationen“. Hier finden Sie alle GKP-Informationen, die in den zurückliegenden Jahren erschienen sind und zwar in der pdf-Fassung. Drittens finden Sie künftig im neuen Mitgliederbereich die Profile der GKP-Mitglieder. Jedes Mitglied kann selbst entscheiden, ob es sein Profil oder Teile davon für eingeloggte Mitglieder oder für alle Besucher der GKP-Website sichtbar macht. Damit die GKP-Mitglieder mit dem neuen Mitgliederbereich zu recht kommen, erhalten die Mitglieder Anfang Dezember per E-Mail eine kleine Bedienungsanleitung zugeschickt, mit weiteren Tipps zum Mitgliederbereich. Weiterlesen »

"Kirche wohin?" Referat von Johannes Röser

Bonn - Beim GKP-Symposium "Kirchenbilder - Medienbilder" am 31.10.2011 in Bonn hat Johannes Röser, Chefredakteur der Zeitschrift Christ in der Gegenwart, ein viel beachtetes Referat zum Thema "Kirche wohin? - Aktuelle Trends - und worüber einmal zu reden wäre" gehalten. Auf vielseitigen Wunsch hin hat er den Text des Referats  zur Verfügung gestellt. Er kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden. Weiterlesen »

Neuerscheinung: Grundkurs des christlichen Glaubens

In Form eines theologischen Rundgangs wendet sich diese Neuerscheinung des früheren Geistlichen Beirats der GKP, P. Albert Keller SJ, an alle, die sich für das Christentum, ja überhaupt für die Grundprobleme ihres Lebens interessieren: Hat das Leben einen Sinn, und wenn ja, welchen? Was sind die Grundpfeiler christlichen Glaubens? Professor Dr. Albert Keller, bekannt für eine klare Sprache und pointierte Formulierungen, analysiert philosophisch, systematisch und kritisch die grundlegenden Inhalte des christlichen Glaubens. Ausgehend von Glauben, Gott und Religion spannt er einen Bogen über die Themen Schöpfung, Offenbarung, Sünde und Erlösung bis hin zur Frage nach der Kirche und den Sakramenten. So entsteht ein faszinierendes Bild des christlichen Glaubens, das Grundlagen vermittelt und zum Weiterdenken anregt. Weiterlesen »

RSS-Feed abonnieren - Lassen Sie sich über die GKP laufend informieren

Bensberg - Über neue Nachrichten auf der Startseite unserer GKP-Website können Sie sich künftig automatisch informieren lassen, wenn Sie unseren RSS-Feed abonnieren. Immer wenn eine neue Nachricht auf der Startseite erscheint, bekommen Sie dann kostenlos eine E-Mail mit dem entsprechenden Hinweis. Den RSS-Feed können Sie hier abonnieren. (rub)

Beate Schneiderwind neue ZdK-Sprecherin

Beate SchneiderwindBonn - In der ZdK-Vollversammlung am 18. November ist das GKP-Vorstandsmitglied Beate Schneiderwind als Sprecherin des Sachbereichs „Publizistik“ und „Medienpolitik“ des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) bestätigt worden.

Nachdem der bisherige Sprecher dieses Sachbereichs, Klaus Prömpers (ZDF), diesen Sommer aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hat, wurde Beate Schneiderwind zunächst vom ZdK-Hauptausschuss als Sprecherin einstimmig kooptiert. Die Kooptation wurde durch die Vollversammlung ebenfalls einstimmig bestätigt. Schneiderwind, die mit einer kleinen Unterbrechung seit 2003 Mitglied des GKP-Vorstands ist, wird dieses Amt bis zu den Neuwahlen aller Sprecher 2014 innehaben.

AddThis

|||||
Inhalt abgleichen