Campus für Theologie und Spiritualität Berlin

Seit einiger Zeit werben große deutsche Ordensgemeinschaften für die Errichtung eines gemeinsamen „Campus für Theologie und Spiritualität“ (CTS) in Berlin. Das Projekt soll keine abgeschlossene Hochschule, sondern ein offener Campus sein, der die Theologie in ein Gesamtkonzept mit intellektuellem Anspruch einbettet. Eine konkrete Immobilie in Berlin ist im Blick. Zum Wintersemester 2022/2023 soll das erste Studienprogramm starten, erste Kurse laufen bereits. Darüber möchten wir am 24. Februar 2022 um 19.30 Uhr mit dem Vorstand Prof. Dr. Ludger Schulte und dem Gründungsbeauftragten Prof. Dr. Ulrich Engel OP sprechen.  

Das Projekt erweckt auch Aufsehen angesichts der schwierigen Entwicklung vieler Orden in Deutschland, bei denen es häufig um Schließungen und Reduzierungen geht. Parallel wächst die kirchliche Präsenz in der wissenschaftlich-akademischen Landschaft in Berlin.

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt, die Zugangsdaten werden den Mitgliedern per E-Mail zugeschickt. Die Datenschutzhinweise zu unseren Veranstaltungen über Zoom finden Sie hier.

Druckversion

AddThis

|||||