Symposium: In der Welt von heute? Kirche unterwegs in christlichen Basisgemeinden

Datum : 
17.01.2013 - 20.01.2013

Tübingen - Die Hilfswerke Missio und Adveniat laden zur Teilnahme an einem Symposium zum Thema 'Christliche Basisgemeinden' vom 17. - 20. Januar 2013 in Tübingen ein. Auf dem Interkontinentalen Symposium in Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen gilt das Augenmerk den vielfältigen Formen kirchlicher Basisgemeinden, ihren Chancen und Schwierigkeiten sowie dem konkreten Beitrag, den sie für das Selbstverständnis und eine erneuerte Praxis der Kirche heute leisten – in Deutschland und weltweit.

Vor 50 Jahren wurde das II. Vatikanische Konzil eröffnet. Insbesondere mit der Pastoralkonstitution Gaudium et spes wurde das Verhältnis von Kirche und Welt neu bestimmt. Davon ausgehend entwickelte sich in den Ortskirchen Lateinamerikas, Asiens und Afrikas eine lebensnahe Art, Kirche zu sein. Auf ihrer Suche, die Nachfolge Christi überzeugend zu leben, schlossen sich Frauen und Männer jeden Alters zusammen und bildeten lebendige Glaubensgemeinschaften in der Nachbarschaft. Diese „Biotope des Glaubens“ wurden in Lateinamerika als „Kirchliche Basisgemeinden“, in Afrika und Asien als „Kleine Christliche Gemeinschaften“ bekannt. Seit 2004 bündelt das Netzwerk „Lokale Kirchenentwicklung/ KCG“ die Übersetzungsversuche dieses Pastoralansatzes in Deutschland für eine vitale und missionarische Kirche. Das pastorale Hilfswerk Adveniat und das Päpstliche Missionswerk missio Aachen stellen im Jahr 2012/2013 als gemeinsame Initiative diese partizipative Form von Kirche intensiv vor.

Zur Teilnahme und engagierten Mitarbeit sind alle Interessierten eingeladen.

Tagungsort ist die Eberhard Karls Universität Tübingen in der Liebermeisterstraße 12, 72076 Tübingen.

Alle weiteren Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung erhalten Sie im Veranstaltungsflyer (PDF) und der Anmeldekarte (PDF). (rkr)

Druckversion

AddThis

|||||