Hans Deckers feiert 80. Geburtstag

Langjähriger Geschäftsführer der GKP (1968 - 2002)

Sein Markenzeichen ist die Fliege. 34 Jahre lang war er Geschäftsführer der Gesellschaft Katholischer Publizisten Deutschlands. Am 8. November feiert Hans Deckers seinen 80. Geburtstag. Die GKP gratuliert ihm herzlich und wünscht ihm "ad multos annos".

Der gelernte Tischler mit Meisterbrief hat nach dem II. Vatikanischen Konzil, das ihn entscheidend geprägt hat, im Katholisch Sozialen Institut in Bad Honnef einen einjährigen Lehrgang absolviert, der ihm das Rüstzeug für sein anschließendes Engagement im Kolpingwerk und im Bundesvorstand der CDA Sozialausschüsse lieferte. Seit 1968 arbeitete er im Dienste des Kölner Diözesanrates, dessen Geschäftsführung Deckers 1972 übernahm.

1968 wurde Hans Deckers Geschäftsführer der GKP und sein Dienstsitz in der Breite Straße 106 in Köln war bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden 2002 auch die Geschäftsstelle unseres Verbandes. Die Kölner Kirchenzeitung zitiert in ihrer Ausgabe vom 4. November 2011 ein Interview, das Deckers aus Anlass seines Ausscheidens 2002 gegeben hat. Darin äußerte er sich über die Aufgabe katholischer Publizisten: “Sie sollen ohne „Wenn“ und „Aber“ nach bestmöglicher Recherche berichten und kommentieren. Sie sollten sich nicht als „Nachrichtenempfänger“ sondern als „Nachrichtengeber“ verstehen. Das kirchliche Geschehen sollten sie kritisch begleiten, allerdings ihre Kirche nicht „kleinreden“ oder „kleinschreiben“.

Die damalige GKP-Vorsitzende Michaela Pilters überreicht Hans Deckers im Mai 2002 zum Abschied ein Geschenk.

Druckversion

AddThis

|||||