GKP-Internetseite seit Juni mit neuem Gesicht

Bensberg - Die GKP-Webseite hat ein neues Gesicht. Der Relaunch wurde möglich durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Franz von Sales Stiftung des Bonifatiuswerks in Paderborn, für die sich der Vorstand die GKP auch an dieser Stelle herzlich bedankt. Gestaltet wurde die neue Webseite von der Agentur Guter Punkt aus München.

Nach dem Relaunch Anfang Juni finden Sie nun auf der Webseite noch mehr Informationen über den katholischen Journalistenverband, dem rund 550 Publizisten und Journalisten angehören:

Vielfalt. Die Stärke der GKP liegt in der Vielfalt ihrer Mitglieder. Deswegen finden Sie auf der neuen Webseite auch die monatlich erscheinenden „Kommentare“, die „7 Fragen“ an ein GKP-Mitglied, die Rubrik „Abenteuer Journalismus“ sowie die „Mittel.Punkte“, die von Bruder Paulus, dem Geistlichen Beirat der GKP, verfasst werden.

Regionaler. Die Ansprechpartner und Termine in den verschiedenen Regionen der GKP finden Sie nun noch leichter. Auf den Seiten der einzelnen Regionen finden Sie auch Ankündigungen und Berichte über Veranstaltungen für GKP-Mitglieder.

Vernetzter: Ab Anfang Juli können GKP-Mitglieder im Bereich „Mitglieder“ auch ihr eigenes Profil freischalten. Dies erleichtert den Kontakt untereinander und bietet freien Journalisten und Publizisten auch eine neue Plattform für die Präsentation ihrer Arbeitsschwerpunkte. Wenn sie sich mit ihrem Passwort eingeloggt haben, können GKP-Mitglieder künftig auch Beiträge auf der Webseite kommentieren und sie haben Zugriff auf das Archiv mit den bisher erschienenen Ausgaben der monatlich erscheinenden Mitgliederzeitschrift "GKP-Informationen" sowie das GKP-Mitgliederverzeichnis. - Die personalisierten Passwörter erhalten die GKP-Mitglieder im Juli.

Mehr Service: Neu sind auf der Webseite außerdem die Literatur-Tipps, eine Seite über Medienethik, das Medienlexikon sowie Links zu Tarifverträgen.

Schneller informiert. Wenn Sie sich über die GKP regelmäßig informieren wollen, können Sie auch den RSS-Feed abonnieren. Sie bekommen dann kostenlos eine E-Mail, sobald auf der Startseite neue Meldungen erscheinen. Abonnieren können Sie den RSS-Feed unten auf der Startseite.

Bessere Technik. Der Relaunch ermöglicht es dem Webmaster, dem Vorstand und den Regionalbeauftragten, die Inhalte auf der Webseite noch einfacher und flexibler zu pflegen.

Falls Sie Anregungen und Wünsche haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Webmaster Karl Grüner, der den Internetauftritt der GKP auch weiterhin betreuen wird. Wir freuen uns auch über ein Echo auf die neue Webseite.

Druckversion

AddThis

|||||