ifp sucht neue/n Journalistische/n Direktor/in

München - Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) in München sucht eine neue Journalistische Direktorin oder einen neuen Journalistischen Direktor. Die in der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" am 1. Dezember 2011 erschienene Stellenanzeige finden Sie hier.

Das ifp wurde 1968 im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegründet und ist die Journalistenschule der katholischen Kirche. Das ifp bildet Journalistinnen und Journalisten für alle Medien aus. Dazu gehören Ausbildungsgänge für Studierende, Volontäre in der katholischen Presse sowie im privaten Hörfunk, Volontäre an Tageszeitungen, Seminare für Theologen und für Deutsch sprechende Journalisten aus Mittel- und Osteuropa. Außerdem bietet das ifp mit den Kompaktkursen Fernsehen und Weiterbildungsseminaren im Bereich Presse, Hörfunk, Fernsehen, Online/Crossmedia zahlreiche Weiterbildungsangebote an.

Erster Leiter des Instituts war der Münchner Jesuitenpater Dr. Wolfgang Seibel SJ (1968-1991). Es folgten die Direktoren Josef Innerhofer (1991-1998), Pater Roger Gerhardy OSA (1999-2008) und Pfarrer Michael Broch (2010). Seit dem 1. Mai 2011 ist Monsignore Wolfgang Sauer, bisher Domdekan des Domkapitels der Erzdiözese Freiburg, der Geistliche Direktor des ifp. Journalistische Direktorin ist bis zum 31. Dezember 2011 Dr. Elvira Steppacher. Zunächst ab August 2002 als Nachfolgerin von Dr. Anton Magnus Dorn Geschäftsführerin und Stellvertretende Direktorin war sie von Januar 2009 an Journalistische Direktorin. Sie verlässt die katholische Journalistenschule zum Jahresende 2011 auf eigenen Wunsch, um sich nach neun Jahren an der Spitze des ifp beruflich neu zu orientieren. (rub)

Druckversion

AddThis

|||||